Auf die Zubereitung kommt es an!

Hier gibt's Zubereitungstipps und Anleitungen zu Rezeptvariationen für deine friendlyMUFFINS:



Detaillierte Zubereitungsanleitung (Apfel)

  1. Muffinförmchen in das Muffinblech legen und Backofen vorheizen auf 200°C (Ober-/ Unterhitze).
  2. Apfelmark, Öl und Wasser in einer Schüssel von Hand mit einem Esslöffel oder Schneebesen gut miteinander verrühren.
  3. Packungsinhalt in eine zweite Schüssel geben. Den füßigen Teil (erste Schüssel) dazugeben und mit einem Esslöffel pder Teigschaber vorsichtig unterrühren, sodass der Teig relativ gleichmäßig nass ist. Nicht zu stark rühren - kleine Mehlaugen dürfen ruhig erhalten bleiben.
  4. Teig mit einem Eisportionierer oder zwei Esslöffeln komplett und gleichmäßig auf die Muffinsförmchen verteilen und das Blech in den Ofen stellen (mittlere Schiene). Die Förmchen werden relativ voll - gut bis an den Rand oder gar leicht drüber. Das ist genau richtig!
  5. Nach 23-24 Min. das Muffinblech aus dem Backofen nehmen und 10 Min. ruhen lassen. Danach die Muffins vorsichtig aus dem Blech nehmen und noch 40-60 Min. abkühlen lassen.
  6. Fertig! Deine friendlyMUFFINS genießen!



Detaillierte Zubereitungsanleitung (Banane)

  1. Muffinförmchen in das Muffinblech legen und Backofen vorheizen auf 200°C (Ober-/ Unterhitze).
  2. Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, sodass noch kleine Klümpchen bleiben (je mehr bzw. größere Bananenstückchen du in deinen Muffins magst, desto grober zerdrückst du die Banane - magst du dagegen gar keine Stückchen, dann zerdrücke sie komplett). Öl und Wasser dazugeben und von Hand mit der Gabel oder einem Schneebesen unterrühren ohne die Bananenstückchen zu zerrühren.
  3. Packungsinhalt in eine zweite Schüssel geben. Den füßigen Teil (erste Schüssel) dazugeben und mit einem Esslöffel oder Teigschaber vorsichtig unterrühren, sodass der Teig relativ gleichmäßig nass ist. Nicht zu stark rühren - kleine Mehlaugen dürfen ruhig erhalten bleiben.
  4. Teig mit einem Eisportionierer oder zwei Esslöffeln komplett und gleichmäßig auf die Muffinsförmchen verteilen und das Blech in den Ofen stellen (mittlere Schiene). Die Förmchen werden relativ voll - gut bis an den Rand oder gar leicht drüber. Das ist genau richtig!
  5. Nach 21-22 Min. das Muffinblech aus dem Backofen nehmen und 10 Min. ruhen lassen. Danach die Muffins vorsichtig aus dem Blech nehmen und noch 40-60 Min. abkühlen lassen.
  6. Fertig! Deine friendlyMUFFINS genießen!



Umluft-Backofen: Ja oder Nein?

Manche Leute backen gerne mit Umluft, aber unsere Backmischungen (wie die meisten Muffins & Kuchen) gelingen am besten mit Ober-/Unterhitze. Umluft kann toll sein, wenn man mehrere Bleche übereinander in den Ofen schieben möchte und Feuchtigkeit nicht so wichtig ist (z.B. bei Keksen oder Pizza), da sie das Backgut stark austrocknet. Für saftige Muffins eignet sich Umluft daher nur bedingt. Zudem muss man für gewöhnlich bei Umluft auch die Backzeit und Temperatur anpassen. Unsere Backmischungen und alle Angaben zu Backzeit und Temperatur sind aktuell ausschließlich auf Ober-/Unterhitze ausgelegt und gelingen damit am besten.  



Mini-Muffins: So gelingen sie!

Je nach Backblech bzw. Förmchengröße variiert die Muffin-Anzahl und die Backzeit (bei 200°C Ober/Unterhitze, NICHT Umluft). Verteile bitte immer den kompletten Teig auf die angegebene Förmchenmenge:

Das heißt aus einer Packung friendlyMUFFINS bekommst du ca. 1,5 Bleche Mini-Muffins (36 - 40 Stück) raus. Ganz schön ergiebig! Beachte nur bitte unbedingt die kürzeren Backzeiten, da die kleineren Muffins natürlich schneller durch sind und entsprechend auch schneller verbrennen können:

  • Apfel: ca. 18 Minuten
  • Banane: ca. 16 Minuten



Apfel-Zimt-Muffins (Rezeptvariation)

Aus der friendlyMUFFINS Apfel-Mischung kannst du ganz leicht festliche Apfel-Zimt-Muffins zaubern: Einfach je nach Geschmack 2-4g Zimt zur Apfel-Mischung unterrühren und danach genauso zubereiten wie die normale Apfel-Variante. Kleine Änderung, großer Effekt!



Banane-Walnuss-Muffins (Rezeptvariation)

Banane passt super zu Walnüssen! Wenn du das genauso siehst, dann probiere doch mal friendlyMUFFINS in der "custom" Geschmacksrichtung Banane-Walnuss: Einfach 20-30g gehackte oder gebrochene Walnüsse zur Bananen-Mischung unterrühren und danach genauso zubereiten wie die normale Bananen-Variante. Super easy, super lecker!

Social Media

Newsletter


Bio-Siegel

Zahlung

Versand